VR China: Verschärfte Regelungen zur Produktionssicherheit

Am 1. September 2021 wird in der Volksrepublik China das überarbeitete sogenannte „Workplace Safety Law“ in Kraft treten. Für Betriebe in Hochrisikobranchen wird nach Art. 51 des Gesetzes neben einer Berufsunfallversicherung künftig eine auf die Produktionssicherheit bezogene Haftpflichtversicherung verpflichtend. Die meisten Zuwiderhandlungen gegen die gesetzlichen Vorschriften werden fortan stärker sanktioniert. Bei Verletzung des nationalen oder öffentlichen Interesses durch einen schweren Unfall ist die Einleitung eines Verfahrens im öffentlichen Interesse möglich. Weitere Informationen enthält ein Artikel von Germany Trade & Invest (GTAI). 

Quelle: GTAI, 12.08.2021



[Stand 8/26/2021]