Russland: Digitale Geschäftsanbahnung zu additiven Fertigungstechnologien, 26. – 29. Oktober 2020

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft (IZDW), die Servicegesellschaft der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK), vom 26.-29. Oktober 2020, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) eine digitale Geschäftsanbahnung zum Thema additive Fertigungstechnologien.

Zur Teilnahme eingeladen sind vorrangig kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU). Anmeldeschluss ist der 24.08.2020.

Das detaillierte Programm und die Anmeldeunterlagen finden Sie zum Download auf der Internetseite der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) bzw. im Projektflyer.

Quelle: AHK Russland, 20.07.2020



[Stand 7/23/2020]
Jetzt anmelden!